Startseite Aktuelles Urlaub Alltagsprobleme Frühförderung Beiträge Vorschulalter/Kindergarten Schule Jugendliche Werkstatt für Behinderte Recht/Gesetze Gesundheit Kontaktwünsche Reha-Technik Reha-Hilfen KfZ-Technik Kontakt gewünscht - Partner gesucht Flohmarkt - zu verkaufen Forum Sport Zeitschriften - Links auf Reha-Sektor Verlage - Links Veranstaltungen/Seminarangebote
Recht/Gesetze:



Themen:
Arzt muss Arbeitgeber Auskunft geben
Vaterschaftstest erleichtert
Eigener Haushalt und Kindergeldanspruch
Mehr Rechte für Menschen in Pflegeeinrichtungen
EU-Richtlinie zu Patientenrechten
Hartz IV kommt vor das Bundesverfassungsgericht
Kirchenaustritt: Kündigung rechtens
Stiefväter werden in die Pflicht genommen


Allgemein:
Impressum


Stiefväter werden in die Pflicht genommen

Kann der leibliche Vater keinen Unterhalt zahlen, so wird Einkommen und Vermögen des Stiefvaters herangezogen, wenn für das Kind Leistungen des SGB II beantragt werden.
Bei einer Eheschließung der Mutter der Klägerin mit ihrem neuen Partner wäre zwischen der Klägerin und dem Stiefvater eine Haushaltsgemeinschaft im Sinne des SGB II entstanden, so dass vermutet werden könne, dass dsa nichtleibliche Kind vom Stiefelternteil Leistungen erhält, so das Bundessozialgericht (BSG). Jeder werde sich jetzt genau überlegen, ob er eine Familie eingehen möchte, wo schon Kinder vorhanden sind, kritisiert das Erwerbslosen-Forum Deutschland das Urteil. (WN)
Forum Sozial 1/2009



Nach oben